Netzfest - Bühne
-
German
Concert
Everyone
Children

Short thesis

Flirrende Synthesizer, melodische Basslinien und der harmonische Zusammenklang der Stimmen von Laura und Steffi definieren den Sound von CHILDREN. Bei ihren neuen Songs sind sie stilsicher wie bereits auf ihrem ersten Album, "Leaving Home" und selbstbewusster denn je und mit einer Prise Ironie - das Ergebnis ist Future Retro Pop mit <3.

Description

2014 veröffentlichten CHILDREN, damals noch als Trio, ihr Debütalbum "Leaving Home". Ihre Version von Dream-Pop war aufgeräumt und definiert, aber niemals steril. Ihr Sound modern aber nie anbiedernd. Ihre Text selbstsicher und mit Haltung, aber nicht arrogant. Songs wie "Grace", "No Future" oder "Cut" bescherten ihnen Vergleiche mit The XX oder Daughter. Sie spielten auf der Fusion, waren Teil der c/o pop und gingen mit Stars auf Tour, ihr Weg führte sie bis auf die Bühne der riesigen Columbiahalle. Zu Recht galt die Band als eine der interessantesten Newcomer des Landes, da sie sich eine angenehme Gelassenheit bewahrte, die für Vertreter ihres Genres immer einzigartig war.

Doch seit 2014 ist viel passiert: die INTRO gibt es nicht mehr. Die SPEX nur noch im Internet. CHILDREN, eine der ungooglebarsten Bands des Landes, sind nur noch zu zweit. Nach dem Ausstieg von Gitarrist André (übrigens in aller Freundschaft!) sind Steffi und Laura jetzt als Duo unterwegs und arbeiteten lange an ihrer Version von "Children 5.0". Die beiden blieben ihrem Grundsatz treu und überstürzten beim Reboot nichts, ließen sich und ihren Songs die Zeit, die sie brauchten. Fünf Jahre nach dem Debüt ist es nun endlich Zeit das Ergebnis zu präsentieren.