Matthias Scheibleger
Medienpädagoge
Matthias Scheibleger

Matthias Scheibleger hat Kommunikationswissenschaften in Bologna und Medien und Politische Kommunikation an der FU Berlin studiert. Als studentischer Mitarbeiter hat er an der TU Berlin untersucht, wie man Kinder dazu bekommt, ihren Müll zu trennen (Ergebnis: indem man ihnen sagt, sie täten es schon längst) und im Anschluss hat er vier Jahre lang an einer Integrierten Sekundarschule Filme gedreht, Präsentationen geschliffen und versucht herauszufinden, wie man Jugendliche dazu bewegt, auch mal ein Buch zu lesen (Ergebnis: mit Emojis). Seit Oktober 2018 ist er Medienpädagoge bei der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit und unterstützt Kinder und Jugendliche dabei, ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung wahrzunehmen.